Pressemitteilung zur Vortragsveranstaltung mit Andrée Munchenbach

Präsidentin von Unser Land – Le Parti Alsacien

 

                                                                  Thema:

Die kulturelle Gleichschaltung des Elsass durch die französische Gebietsreform –      eine historisch gewachsene europäische Region im verzweifelten Ringen um ihre Selbstbestimmung

 

Termin:

                                 Freitag, den 15. April 2016  19.30 Uhr,

balladins SUPERIOR Hotel ( Hotel Palmengarten) Raum Straßburg

                                          Okenstraße 15-17 , 77652 Offenburg

 

Eine Gebietsreform der sozialistischen Zentralregierung in Paris hat im Elsass zu einem Aufruhr geführt. Diese Reform sieht unter anderem die Zusammenlegung der Regionen Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne vor, in der Folge, die örtlichen Verwaltungskompetenzen der Elsässer weiter zu

beschneiden und sie in einer neugeschaffenen Großregion dauerhaft zur Minderheit zu machen.

In den letzten Jahren ist die kulturelle Autonomiebewegung im Elsass wieder etwas stärker aus ihrem

Schattendasein hervorgetreten: Zweisprachige Kindergärten, ABCM- Schulklassen und alemannische Mundartpflege hatten sie sich bei ihren Protesten und Kundgebungen auf ihre Fahnen geschrieben.

Bei vielen Elsässern erweckt die Reform die Befürchtung, dass sie die kulturelle Eigenart des Elsass, die schon stark geschwächt ist, beeinträchtigen wird. Wie sieht es aus, mit dem Sprach- und Identitätsverlust im Elsass? Droht dem zarten Pflänzchen sprachlicher Selbstbestimmung erneut erhebliche Gefahr? Wird die Reform die eher zaghafte Unterstützungspolitik zu Gunsten der Regionalsprache lähmen oder umgekehrt durch Protest eine neue Bewegung zur Behauptung der elsässischen Selbstbestimmung herbeiführen?

 

Andrée Munchenbach ist Präsidentin der elsässischen Regionalpartei Unser Land- Le Parti Alsacien.

Unser Land spricht sich für eine größere Autonomie für das Elsass aus. Sie ging aus der Elsässischen

Volksunion, der Organisation Fer’s Elsass und kleinerer Gruppen hervor und ist Mitglied der Vereini-

gung französischer Regionalparteien Féderation Régions et Peupels Solidaires,auf europäischer Ebene

bei der Europäischen Freien Allianz.

Share This