Menu icoMenu232White icoCross32White
<
>

Images de la page d'accueil

Cliquez pour éditer

Images de la page d'accueilBandeau avec du texte, des boutons ou une inscription à la newsletter

Cliquez pour éditer
Retour
Die kulturelle Gleichschaltung des Elsass durch die französische.

ABONNEZ-VOUS À NOTRE NEWSLETTER

Abonnez-vous à notre newsletter
icoCross16Dark

Die kulturelle Gleichschaltung des Elsass durch die französische.

Pressemitteilung zur Vortragsveranstaltung mit Andrée Munchenbach

Präsidentin von Unser Land – Le Parti Alsacien

Thema:

Die kulturelle Gleichschaltung des Elsass durch die französische Gebietsreform – eine historisch gewachsene europäische Region im verzweifelten Ringen um ihre Selbstbestimmung

Termin:

Freitag, den 15. April 2016 19.30 Uhr,

balladins SUPERIOR Hotel ( Hotel Palmengarten) Raum Straßburg

Okenstraße 15-17 , 77652 Offenburg

Eine Gebietsreform der sozialistischen Zentralregierung in Paris hat im Elsass zu einem Aufruhr geführt. Diese Reform sieht unter anderem die Zusammenlegung der Regionen Elsass, Lothringen und Champagne-Ardenne vor, in der Folge, die örtlichen Verwaltungskompetenzen der Elsässer weiter zu

beschneiden und sie in einer neugeschaffenen Großregion dauerhaft zur Minderheit zu machen.

In den letzten Jahren ist die kulturelle Autonomiebewegung im Elsass wieder etwas stärker aus ihrem

Schattendasein hervorgetreten: Zweisprachige Kindergärten, ABCM- Schulklassen und alemannische Mundartpflege hatten sie sich bei ihren Protesten und Kundgebungen auf ihre Fahnen geschrieben.

Bei vielen Elsässern erweckt die Reform die Befürchtung, dass sie die kulturelle Eigenart des Elsass, die schon stark geschwächt ist, beeinträchtigen wird. Wie sieht es aus, mit dem Sprach- und Identitätsverlust im Elsass? Droht dem zarten Pflänzchen sprachlicher Selbstbestimmung erneut erhebliche Gefahr? Wird die Reform die eher zaghafte Unterstützungspolitik zu Gunsten der Regionalsprache lähmen oder umgekehrt durch Protest eine neue Bewegung zur Behauptung der elsässischen Selbstbestimmung herbeiführen?

Andrée Munchenbach ist Präsidentin der elsässischen Regionalpartei Unser Land- Le Parti Alsacien.

Unser Land spricht sich für eine größere Autonomie für das Elsass aus. Sie ging aus der Elsässischen

Volksunion, der Organisation Fer’s Elsass und kleinerer Gruppen hervor und ist Mitglied der Vereini-

gung französischer Regionalparteien Féderation Régions et Peupels Solidaires,auf europäischer Ebene

bei der Europäischen Freien Allianz.

Consultez également
Loi climat et résilience

Loi climat et résilience

Le projet de loi climat et résilience, dont le vote global en 1ère lecture est prévu ce mardi 4...

3 mai 2021
Interpellation de la CEA sur son rôle dans la sauvegarde du patrimoine

Interpellation de la CEA sur son rôle dans la sauvegarde du patrimoine

Unser Land interpelle la CEA sur son rôle dans la sauvegarde du patrimoine culturel, cultuel et...

2 mai 2021
Langues régionales : les fourberies de M. Jacobelli

Langues régionales : les fourberies de M. Jacobelli

🇫🇷 🇮🇩 🇩🇪 Langues régionales : les fourberies de M. Jacobelli / Landessprache: die Possen des...

1 mai 2021
Saisine du Conseil constitutionnel : l’OLCA a-t-il perdu sa langue ?

Saisine du Conseil constitutionnel : l’OLCA a-t-il perdu sa langue ?

Suite à l’approbation 8 avril dernier de la loi dite « Molac » pour la protection patrimoniale...

30 avril 2021
La production agricole à l’heure de la mondialisation.

La production agricole à l’heure de la mondialisation.

La manifestation d’envergure avec plus de 1000 tracteurs à Strasbourg illustre avec surenchère...

30 avril 2021
La prochaine session plénière à Strasbourg n'aura toujours pas lieu.

La prochaine session plénière à Strasbourg n'aura toujours pas lieu.

La prochaine session plénière de fin avril 2021 à Strasbourg n'aura toujours pas lieu.Unser Land...

25 avril 2021
Fermer En poursuivant votre navigation sur ce site, vous acceptez l'utilisation de cookies et notre Politique de Confidentialité. En savoir plus